A-6421 Rietz, Mitterweg 30
T +43 664 4209685
F +43 5262 67545
E egger.st@tirol.com
I www.eggerst.at

 
 
 
 
Klima im Zeichen unserer Zeit !
 
 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag 08-12 Uhr und 13-18 Uhr Samstag 08-12 Uhr

 
 

Wärmesysteme

Je niederiger die Vorlauftemperatur ist, desto energiesparender und komfortabler ist die Heizung (weniger Staubaufwirbelung, weniger Luftumwälzung, dadurch wird die Luft nicht trocken empfunden). Mögliche Systeme sind Fußboden- und Wandheizungen, Radiatoren, Sockelleistenheizungen oder Luftheizungen.

 

Heizkörper / Radiatoren

 

Bei der Raumgestaltung ist sowohl der Stellflächenbedarf zu berücksichtigen als auch der optische Eindruck der Heizkörper. Denn er muss auf das Gesamtkonzept abgestimmt sein und mit ihm harmonieren. Auch der gewünschte Komfort, die Wirtschaftlichkeit sowie die Raumform und die Raumverwendung bestimmen die Wahl.


Die Dimensionierung des Heizkörpers ist allerdings abhängig von der zu beheizenden Größe des Raumes.

Vorteile:

 

  • Relativ schnell reagierendes System
  • Möglichst groß wählen, damit die Vorlauftemperatur niedrig sein kann (weniger Luftumwälzung, weniger Staubaufwirbelung, mehr Strahlungswärme)

Fussbodenheizung

 

Als Niedertemperatur-Heizung zählt die Fussbodenheizung zu den wirtschaftlichen Systemen.

Fussbodenheizungen lassen gestalterische Maßnahmen wie großzügige Raumlösungen, freie Wandflächen und bodentiefe Fenster zu. Durch sie unterbleiben kalte Fußböden, Staubumwälzungen und lästige Betriebsgeräusche.

Vorteil:

 

  • Sehr komfortabel bei niedriger Vorlauftemperatur